Häufig gestellte Fragen

Wann kann ich Anträge stellen?

Anträge auf Forschungsgelder können Sie grundsätzlich jederzeit einreichen.

An wen richte ich die Anträge?

Ihre Anträge senden Sie bitte an den Vorsitzenden der Stiftung. Dem Antrag sollte eine Kurzfassung von einer Seite in laienverständlicher Sprache beigefügt sein.

Wie steht es mit Fortsetzungsanträgen?

Schwerpunkt unserer Stiftung ist die Anschubfinanzierung neuer Projekte. Fortsetzungsanträge können wir daher in der Regel leider nicht bewilligen.

Wieviel Geld kann beantragt werden?

Üblicherweise werden zwischen 10.000 und 15.000 Euro pro Antrag bewilligt. In Ausnahmefällen sind auch höhere Fördersummen zur Verfügung gestellt worden.

Wie verläuft der Begutachtungsprozess?

Zunächst werden die Anträge an zwei unabhängige Gutachter geschickt, die in der Regel innerhalb von 2 Wochen ein Gutachten erstellen. Im Fall von kontroversen Empfehlungen wird ein dritter Gutachter hinzugezogen. Die Anträge und Gutachten werden allen Kuratoriumsmitgliedern zugesandt, die in einem unbürokratischen Abstimmungsprozess auf der Basis der Gutachten über die Förderung und die Fördersumme entscheiden.